Nach oben

Internationale Förderklassen

Seit November 2014 sind am Cuno-Berufskolleg II Internationale Förderklassen eingerichtet worden.

Diesen Klassen richten sich an Jugendliche ab einem Alter von 16 Jahren, die über geringe oder keine Deutschkenntnisse verfügen. In dieser Klasse steht im Vordergrund, die deutsche Sprache zu erlernen. Dies geht einher mit dem Ziel, Deine Chancen auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern, indem Dir handwerkliche Grundkenntnisse in unterschiedlichen Fachrichtungen vermittelt werden und Du die Möglichkeit hast, den Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) zu erreichen.

Eingangsvoraussetzungen

Jugendliche ab 16 Jahren, die noch keine Deutschkenntnisse besitzen, wie z.B. Flüchtlinge oder EU-Einwanderer.

Unterricht

Die Internationale Förderklasse dauert ein Jahr. Es steht zu Beginn der Erwerb der Deutschen Sprache im Vordergrund. Der DaF/DaZ-Unterricht (Deutsch als Fremdsprache/als Zweitsprache) hat zum Ziel, die Jugendlichen auf die B1-Prüfung (Niveau der Deutschkenntnisse) so vorzubereiten, dass sie sie erfolgreich ablegen können. Die Durchführung der Prüfungen erfolgt mit Unterstützung des Kooperationspartners, der VHS Hagen.

Im Verlauf des Ausbildungsjahres wird das Fächerangebot erweitert, so dass der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erlangt werden kann. So werden im Unterricht neben den Fächern zur Erlangung des Hauptschulabschlusses wie z.B. Deutsch und Mathe immer auch praktische und theoretische Grundkenntnisse in einem der Berufsfelder

angeboten. Dieser Unterricht erfolgt in unseren modern ausgestatteten Werkstätten (Farbwerkstatt, Metallwerkstatt).

Abschluss

In den Sprachprüfungen Stufe B1 werden folgende Fertigkeitsbereiche überprüft:

Die Schülerinnen und Schüler können

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses (nach Klasse 9) setzt einen entsprechenden Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeugnis voraus. Eine Prüfung findet nicht statt.

Perspektive

Sollte der/die Jugendliche nach dem Abschluss noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, aber den Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) erreicht haben, besteht die Möglichkeit, in eine – auf die Bedürfnisse dieser Jugendlichen abgestimmte - Berufsfachschule 1 zu wechseln. Hier besteht die Möglichkeit, bei nachgewiesenem B1-Niveau, die B2-Prüfung abzulegen und den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 zu erwerben. Das Angebot der Sprachprüfungen richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die eine Internationale Förderklasse besuchen oder besucht haben.

In den Sprachprüfungen Stufe 2 werden folgende Fertigkeitsbereiche überprüft:

Die Schülerinnen und Schüler können

Kontakt

Frau Kasdanastassi (Vassiliki.Kasdanastassi@cuno.de)