Nach oben

Gestaltungstechnische Assistenten / Assistentinnen

In diesem Bildungsgang besteht am Cuno-Berufskolleg II die Möglichkeit, in drei Jahren Vollzeitunterricht die Fachhochschulreife (Fachabitur) und gleichzeitig den Berufsabschluss (nach Landesrecht) als „Staatlich geprüfte Gestaltungstechnische Assistentin / Staatlich geprüfter Gestaltungstechnische Assistent" zu erlangen.

Eingangsvoraussetzungen

Um in diesen Bildungsgang aufgenommen zu werden, müssen Sie folgendes nachweisen:

Unterricht

Es werden grundlegende Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung und technischen Umsetzung von Medien vermittelt.

Der Unterricht dauert drei Jahre und wird in Vollzeit angeboten.

Der Unterricht vermittelt neben der Allgemeinbildung auch die berufliche Ausbildung im Bereich der Gestaltungstechnik. Hier liegt der Schwerpunkt in den Bereichen Medien und Kommunikation. Der sichere Umgang mit dem PC/Mac und die Anwendung professioneller Software in der Gestaltungsrealisierung für Print- und Digitalmedien bestimmen den fachpraktischen Teil.

Praktikum

Es ist ein Praktikum von 8 Wochen im zweiten Ausbildungsjahr zu absolvieren, das zugleich eine Zulassungsvoraussetzung für die berufliche Abschlussprüfung darstellt.

Abschluss

Der Bildungsgang schließt nach drei Jahren mit der Fachhochschulreifeprüfung und der Berufsabschlussprüfung zur Gestaltungstechnischen Assistentin/zum Gestaltungstechnischen Assistenten doppelqualifizierend ab. Eine Teilqualifikation (nur Fachhochschulreife) ist nur bei Nichtbestehen oder Nichtzulassung zur Berufsabschlussprüfung möglich.

Die schriftliche Fachhochschulprüfung findet in folgenden Fächern statt:

Die Berufsabschlussprüfung findet in folgenden Fächern statt:

Das Prüfungsfach Mathematik wird mit dem Prüfungsfach Audiovision gekoppelt.

Perspektiven

Kontakt

Herr Harendza (Harendza@cuno.de)