Nach oben

Berufsfachschule Typ 1

Besitzt Du den Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) und hast keinen Ausbildungsplatz bekommen? Dann ist diese Klasse für Dich die richtige Wahl!

Hier steht im Vordergrund, Deine Chancen auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern, indem Du handwerkliche Grundkenntnisse in unterschiedlichen Fachrichtungen erlangst und den Hauptschulabschluss (nach Klasse 10) nachholst.

Eingangsvoraussetzungen

Jugendliche, die nach Erfüllung ihrer Vollzeitschulpflicht an einer allgemeinbildenden Schule den Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) erlangt haben oder diesen in der Ausbildungsvorbereitung eines Berufskollegs nachgeholt haben.   

Unterricht

Die Klasse der Berufsfachschule 1 dauert ein Jahr in Vollzeit. Es werden im Unterricht neben den Fächern zur Verbesserung des Hauptschulabschlusses wie z.B. Deutsch und Mathe immer auch praktische und theoretische Grundkenntnisse in einem der Berufsfelder

vermittelt. Dieser Unterricht erfolgt in unseren modern ausgestatteten Werkstätten (Farbwerkstatt, Holzwerkstatt).

Farbtechnik und Raumgestaltung

Die Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Farbtechnik und Raumgestaltung vermittelt eine berufliche Grundbildung zum Erlernen von Berufen im gestalterischen Gewerbe (z.B. Maler und Lackierer/in oder Bauten- und Objektbeschichter/in).

Holztechnik

Die Berufsfachschule mit dem Schwerpunkt Holztechnik vermittelt eine berufliche Grundbildung zum Erlernen von Berufen wie Tischler/in und Holzmechaniker/in.

Abschluss

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses (nach Klasse 10) setzt einen entsprechenden Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeugnis voraus. Eine Prüfung findet nicht statt.

Perspektive

Mit dem Bestehen des Bildungsgangs verbessern sich Deine Möglichkeiten zur Erlangung einer Ausbildungsstelle

Solltest Du nach dem Abschluss noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, aber den Hauptschulabschluss (nach Klasse 10) erreicht haben, kannst Du in die Berufsfachschule 2 wechseln.

Kontakt

Herr Luter (Christoph.Luter@cuno.de)