Nach oben

Zahntechnik - Aktuelles

24.04.2018 Schülerinnen und Schüler der Kaufmannschule 1 zu Besuch in der Zahntechnik Cuno II - Das Projekt

Und wieder erwies sich das jährlich stattfindende Projekt zwischen der Kaufmannschule 1 und dem Cuno-Berufskolleg II als voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler der Zahntechnik hießen 20 Azubis der zahnmedizinischen Fachangestellten am 24. April 2018 willkommen.

Da beide Berufsgruppen im beruflichen Alltag eng miteinander vernetzt sind, diente dieses eintägige Projekt als Erfahrungsaustausch zwischen den Schülerinnen und Schülern, indem sie sich gegenseitig Einblicke in ihre Arbeitsabläufe gewährten, um so ein besseres Verständnis für die Probleme und Schwierigkeiten der anderen entwickeln zu können. Und so erhielten alle Beteiligten nicht nur viele fachliche Informationen, sondern durften auch praktische Übungen ausprobieren. Neben der Beratung von Patienten, wurden auch Abformungen genommen, die mit Gips ausgegossen und einartikuliert wurden. Auch die gegenseitige Zahnfarbbestimmung unter verschiedenen Lichtverhältnissen ergab interessante Erkenntnisse, die für den Berufsalltag nützlich sind. Neben der klassischen analogen Modellation einer Kaufläche, wurde mit Unterstützung der Dentalfirma Straumann auch die digitale Modellation an Rechnern aufgezeigt. Während der anschließenden Evaluationsrunde konnte man viele zufriedene Gesichter erblicken, denn auch der Spaß an dem Austausch kam nicht zu kurz. Und so hoffen wir auf noch zahlreiche interessante Projekte mit der K1 und eine gute Zusammenarbeit!

20.05.2017 Die Zahntechnik-Lehrer/innen Deutschlands zu Gast bei Cuno 2

60 Lehrer/innen für Zahntechnik aus allen Bundesländern und Österreich waren vom 17.-19. Mai zu ihrem Jahrestreffen in Soest. Gastgeber war das Cuno-Berufskolleg II zusammen mit der Pädagogischen „Arbeitsgemeinschaft Zahntechnik“ (PAZ).

Die Themen waren brisant. Der rasante Umstieg auf digitale Technologien in allen Bereichen des Berufes verlangt eine Neugestaltung der Bildungspläne auf Bundesebene und ein neues schulinternes Curriculum. Dabei möchten wir Lehrer und Lehrerinnen mitgestalten und unsere Fachkenntnis einbringen.

In den Workshops wurden deshalb grundsätzliche Fragen zur Formulierung von neuen Bildungsplänen genauso angesprochen wie neue digitale Techniken in der Korrektur von Zahnstellungen und Abrechnungsfragen zahnärztlichen und zahntechnischer Leistungen.

Moderiert wurden die Workshops von den Fachkollegen unserer Schule. Viele fachliche Details wurden durch die Firmen Datext, Scheu und Dreve aus Hagen und der Region demonstriert und erläutert. Vielen Dank dafür!

Ein besonderer Dank auch an das QUA-LIS (ehemaliges Landesinstitut) für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die kompetente Darstellung der Anforderungen an neue Bildungspläne durch Frau Dr. Balkenhol.

Dank auch an die PAZ unter dem Vorsitz unseres ehemaligen Bereichsleiters für Zahntechnik Manfred Kowal, dass wir den Ausbildungsstandort Hagen am Cuno-Berufsolleg II für Zahntechniker/innen als innovativ und zukunftsorientiert darstellen konnten.

07.09.2016 Preiskalkulation für Zahnersatz- Fortbildung mit der Firma Datext

Damit dieses wichtige Thema zukünftig auch im Unterricht die angemessene Berücksichtigung findet, wurde das Kollegium im Fachbereich Zahntechnik von der in Hagen ansässigen Firma Datext in ein Abrechnungsprogramm für Dentallabore eingewiesen.

Die Herstellung hochwertigen, individuellen Zahnersatzes verlangt viele Arbeitsschritte, hochqualifiziertes Personal, HighTec-Geräte und den Einsatz wertvoller Arbeitsmaterialien.

Wie teuer darf oder muss also Zahnersatz sein, damit ein Dentallabor wirtschaftlich arbeitet, die Qualitätsarbeit entsprechend entlohnt wird?

Bei der Preiskalkulation sind zudem spezielle rechtliche Bedingungen zu beachten.

Wir danken den Mitarbeitern von Datext für die überaus kompetente und engagierte Durchführung dieser Fortbildung.

15.06.2016 Gysi-Preis für Lena Rosenbaum!

Die besten Nachwuchskräfte in der Zahntechnik konnten sich international anlässlich der Fachmesse IDS in Köln mit ihren Arbeiten für den renommierten Gysi-Preis bewerben. (Gregor Gysi ist ein Nachfahre des berühmten Zahntechnikers!).

Als einzige aus NRW war auch eine Schülerin des Cuno-BK II unter den Preisträgerinnen.

Durch ihr besonderes Talent und die intensive Förderung in ihrem Ausbildungsbetrieb (Hamm-Dental, Meschede) konnte unsere Schülerin aus der ZM-02B, Lena Rosenbaum, in der Kategorie „2. Ausbildungsjahr“ den hervorragenden zweiten Platz international belegen.

Herzlichen Glückwunsch dazu!

Wir wünschen uns für Lena weiter solch hervorragende Leistungen in Theorie und Praxis und werden uns mit dem Team „Zahntechnik“ am Cuno-BK II anstrengen, sie weiter zu solchen Erfolgen zu begleiten.

Herzlichen Glückwunsch an Lena und Ihre betrieblichen AusbilderInnen!

21.02.2015 Freisprechungsfeier

Viele Angehörige, Freunde, Mitglieder der Gesellenprüfungsausschüsse und die Lehrerinnen und Lehrer des Cuno-Berufskolleg II freuten sich mit den ehemaligen Auszubildenden und Schülern.