Nach oben

Kraftfahrzeugtechnik

Folgende Berufe werden in Grund- und Fachausbildung beschult:

Berufsschulunterricht

Der Berufsschulunterricht findet in kontinuierlicher Form ein- oder zweimal wöchentlich statt. Der Regelunterricht beträgt acht Unterrichtsstunden je Schultag und findet in der Zeit von 7:30 Uhr bis 14:15 Uhr statt.

Für den zweiten Berufsschultag (Labortag Fachpraxis) in der Kfz-Abteilung haben wir einen 14-tägigen Wechselturnus, bei dem sich A-Wochen und B-Wochen abwechseln. Das bedeutet, dass betroffene Klassen zu Schuljahres- oder Halbjahresbeginn in zwei Teilgruppen (Gruppe A bzw. B) aufgeteilt und im 14-tägigen Wechsel unterrichtet werden.

Dies ist für ein praktisches Fach von Vorteil, da nur eine begrenzte Anzahl von Laborgeräten oder Experimentiermaterialien zur Verfügung stehen und somit jede(r) Schülerin / Schüler aktiv am Lernprozess teilnehmen kann.

Wochenplan Schuljahr 17/18, 2. Halbjahr...